Mittelland

Altreu - Das europäische Storchendorf

3:00 h 12 km Zyklus 2, 3

Vögeln fehlen hierzulande immer häufiger die Lebensgrundlagen, weil wir Bäche begradigen, Moore trocken legen, Estriche ausbauen und keine Räder mehr auf den Dächern wollen. Somit nehmen wir den Störchen eine Möglichkeit, Nester zu bauen. Im Storchendorf Altreu finden sie, was sie benötigen.

Ein Angebot von Heinz Trachsler

Start/Route
Büren a.A.–Schloss–Arch–Altreu
Ziel

Ablauf

Ausgangspunkt

Büren a.A. (SBB)

Vormittag

Vom Bahnhof Büren aus gehen wir am Schloss vorbei ans rechte Aareufer und begleiten den Fluss abwärts bis zur Brücke bei Arch. Hier wechseln wir die Flussseite und verlassen den Uferweg bei der markanten Rechtsbiegung. Quer über das Feld erreichen wir Altreu mit dem Info Zentrum Witi. Wanderzeit 2h30min

Mittagessen

Unterwegs aus dem Rucksack oder im Restaurant "Zum grüene Aff" Altreu, 032 641 10 73

Nachmittag

Nach dem Besuch des Info Zentrums und einem Rundgang durch die Storchenkolonie folgen wir dem Selzacherbach bis zur Bahnlinie und dann dieser entlang zum Bahnhof Selzach. Wanderzeit 30min

Ziel

Selzach (SBB)

Variante

Beginn erst bei Rüti (Postauto) oder Zu- bzw. Wegfahrt per Schiff auf der Aare

Zu beachten

Für die interessante Führung unbedingt Besuch im Storchendorf anmelden. Öffnungszeiten sind im Internet ersichtlich. Eintritt gratis!

Links

Unterrichtsmaterialien

Routenprofil

Literaturempfehlung

Keine

Website

www.infowiti.ch

zurück zur Trefferliste